Hochstammbäume vernetzen Lebensraum (Weier i.E. BE)

Florian Bärtschi pflanzte auf seinem Betrieb Hochstammbäume seltener Arten. Der Korridor an Hochstammbäumen dient zur Lebensraum-Vernetzung für die Tiere. Ausserdem tragen die ProSpecieRara Bäume zur Artenvielfalt und Artenerhaltung bei. 

Eckdaten

Finanzierung

CHF 0 (0 %)
finanziert vom Zielbetrag von CHF 200

Unterstützer

0

Crowdfunding endet in

96 Tage
31.05.2024 00:00

Der Hof der Familie Bärtschi wird biologisch bewirtschaftet mit dem Ziel, die Natur und die Biodiversität auf ihrem Land laufend zu fördern. Die Flächen werden stetig aufgewertet, oftmals in Handarbeit, um bereits bestehende Strukturen zu schonen, auszubauen und mit neuen zu ergänzen.

Als neustes Projekt pflanzte Florian Bärtschi verschiedene Hochstammbäume von ProSepecieRara, einige sogar auf der roten Liste. Die neue Baumreihe soll Obst und Most für den Eigenbedarf und die lokale Gaststätte liefern und vor allem als Lebensraum-Vernetzung für die Tiere stehen. 

Die neue Reihe der Hochstammbäume bildet für die Tierwelt einen gerne angenommenen Korridor über die offene Fläche bis zum nächsten Waldstück. Die ProSpecieRara Bäume tragen zur Artenvielfalt und Artenerhaltung der verschiedenen Obstsorten bei. Im nächsten Winter wird die Baumreihe noch mit einigen weiteren Hochstammbäumen ergänzt, welche dieses Jahr nicht mehr lieferbar waren.

Das Projekt hat bisher noch keine Unterstützter*innen.
Noch keine News vorhanden.